Meister Reineke und Isegrim

Details

 

Fuchs und Wolf begegneten sich im Wald. Eigentlich waren sie ja nicht gerade Freunde, aber wenn es ums Fressen ging, so war es anders. Der Fuchs war ganz nervös und sagte zum Wolf: „Ich weiss dass heute gemetzget wurde ganz in der Nähe vom Wald. Ich habe es schon vorher ausspioniert und beim offenen Kellerfenster gesehen, dass auf einem Tisch im Keller in vielen Schüsseln Schweinefleisch aufgestapelt war. Das wäre doch etwas für uns zwei, sich mal wieder so richtig vollfressen zu können.„ „Nun gut„, sagte Isegrimm, „dann machen wir uns auf den Weg„. Die beiden schlichen sich durchs Gras und blieben immer wieder stehen, um nach beiden Seiten zu schauen. Als sie am Bauernhof ankamen, ging der Fuchs zuerst durchs Kellerfenster und der Wolf kam hintennach. Nun hatten sie einen gedeckten Tisch vor sich und frassen. Der Fuchs war aber vorsichtig und ging immer wieder durchs kleine Fenster ein und aus. Den Wolf störte dies zwar aber er sagte nichts zum Fuchs. Als sie schon länger am Fressen waren, fiel eine Schüssel auf den Boden und es klirrte. Der Bauernbless bellte und der Bauer kam die Treppe herunter mit einem Stecken in der Hand. Nun sprang der Fuchs mit einem Satz hinauf durch das offene Fenster, aber der Wolf der war so fett und vollgefressen dass er im kleinen Fenster nicht mehr weiterkam. Der Bauer schlug mit dem Stecken ganz fest zu, und dann ging es endlich und auch der Wolf war draussen. Die beiden rannten bis zum Wald, der Wolf konnte aber nicht so schnell weil er eben verletzt war. Unten angekommen, ganz ausser Atem, fing der schlaue Fuchs zu Lachen an und der Wolf fragte ganz entsetzt was es denn zum Lachen gäbe. Da sagte der Fuchs: „Weißt jetzt warum ich immer zum Fenster ein und ausging, um zu schauen, ob ich noch hinauskäme, somit konnte mir der Bauer nichts anhaben. „Nun denn„, sagte der Wolf, „nun werden sich unsere Wege wieder trennen und ging weiter. Der Fuchs konnte sich fast nicht mehr erholen so sehr musste er immer wieder lachen. Es geht halt über nichts wenn man ein schlauer Fuchs ist. RR

   

Wer ist online  

Aktuell sind 39 Gäste und keine Mitglieder online

   
© frauennet.ch