Schlampenmärsche

Details

Der Begriff Schlampenmarsch (engli. Slutwalk) benennt Demonstrationen, bei denen Frauen, Männer und Transpender auf die Straße gehen und fordern, sich selbstbestimmt kleiden zu dürfen, ohne im Falle von sexualisierter Gewalt eine Schuldzuweisung zu erfahren. Die Proteste wenden sich gegen die Perspektive der Täter-Opfer-Umkehr in Vergewaltigungsmythen, derzufolge den Opfern sexueller Gewalt aufgrund der Art ihrer Kleidung eine Mitverantwortung an Übergriffen gegeben wird. Im weiteren Sinne treten Slutwalks für die Unantastbarkeit der sexuellen Integrität des Menschen und den gegenseitigen Respekt vor der persönlichen Entscheidung für oder gegen erotische Annäherungen ein.

Schlampenmärsche

Erster Schlampenmarsch in Genf

 

   

Wer ist online  

Aktuell sind 91 Gäste und keine Mitglieder online

   
© frauennet.ch